Perlen des Glaubens - Johannes-Kita Neustadt

Unsere Ranzenbande hat in diesem letzten Kindergartenjahr wundervolle Begleiter: Die „Perlen des Glaubens“. Diese wurden 1995 von Martin Lönnebo, einem Bischof der ev. – luth. Kirche in Schweden entwickelt. Die Perlen reihen sich im Kreis an einem Band aneinander. Die goldene Gottesperle ist die erste von 18 Perlen, mit denen die Kinder Glaubens- und Entwicklungsthemen im Laufe des Kindergartenjahres anschaulich und begreifbar erleben. Das Projekt wird von den zuständigen Mitarbeitern und Frau Pastorin Anna Wißmann vorbereitet und begleitet.

Niemand hat einen „fertigen Glauben“. Wir beginnen mit einem „kleinen Glauben“ und möchten miteinander erleben, dass es ihm ergeht wie einem Samenkorn in der Erde. Er wächst und nimmt Gestalt an. Wir möchten anbieten, dass sich die Beziehung der Kinder zu Gott und zu anderen Menschen vertieft, festigt, sie gestärkt und fröhlich ihren Lebensweg gehen und sich dabei getragen wissen von der Güte und der Liebe Gottes. Die Perlen unterscheiden sich in Form, Farbe und Größe und weisen mit ihrem Namen auf ihre Bedeutung hin.

Entsprechend dem Kirchenjahresbezug, Anlass oder Lebensthema treffen sich die Kinder, gehen zusammen in die Kirche und lernen die einzelnen Perlen kennen. Dies geschieht in einzelnen Treffen – oder auch mal zusammenhängend innerhalb einer Projektwoche. Nach jedem Mal bekommen die Kinder eine Perle, diese bewahren sie in einer eigenen, individuellen Schatztruhe auf und gestalten am Ende des Projektes ein eigenes Armband für jedes Kind.