„Brannte nicht unser Herz?!“ - Religionspädagogische Fortbildungen der Fachstelle Kindertagesstätten im Kirchenkreis

Lissy WEidnereine Teilgruppe präsentiert ihr Arbeitsergebnis beim  Kurs in der Heimvolkshochschule Loccum„Brannte nicht unser Herz?!“ So lautete nicht nur der Titel unseres Workshops zu Passion und Ostern, sondern darum geht es insgesamt in den religionspädagogischen Fortbildungen in unserem Kirchenkreis: Selbst entdecken, wo ein biblischer Text, ein theologisches Thema oder die Frage eines Kindes nach Gott mein Herz brennen lassen – und dann gemeinsam entwickeln, wie ich das Kindern vermitteln und mit ihnen ins Gespräch kommen kann.

Seit August 2017 arbeitet Pastorin Lissy Weidner mit einer 50%-Stelle als religionspädagogische Referentin für die Kindertagesstätten in unserem Kirchenkreis. Nachdem sie in den Bereichen Krippe, Kindergarten und Hort hospitiert hat, starteten die ersten Fortbildungsangebote. Es gibt

  • Einführungstage für neue Kita-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • den obligatorischen religionspädagogischen Grundkurs in Zusammenarbeit mit Nicole Hein, stellv. Leitung und heilpädagogische Fachkraft in der Kita „Pusteblume“
  • regelmäßige Workshops, in denen religionspädagogische Themen wie oben beschrieben für die Kita erarbeitet werden,
  • Arbeit mit der Gebetssonne beim Workshop „Gott in der Krippe“Workshops zum „Leib & Seele stärken“, in denen wir uns Zeit nehmen für unsere eigene Spiritualität, wie z.B. Meditation oder Pilgern.

 

 

Workshop-Teilnehmende entwickeln in Kleingruppen einen Passions- und Osterweg für ihre Kita